StartNewsMein BilderbuchAmateurfunkTeestubeWettereckeBOINC-EckeSpielwieseTipps & TermineKarteImpressum



Wetterecke



Bauernregel


Kalt' Dezember und fruchtbar Jahr, sind vereinigt immerdar.
 

Aktuelle Wetterdaten der Wetterstation

Sorry, aber zur Zeit hat die Wetterstation keine direkte Verbindung zum Internet.
Letzte Daten vom: 2017-12-04 18:57 MEZ
Temperatur Aussen: 6.4 °C, Min: 4.2 °C, Max: 7.2 °C, Schnitt 5.9 °C für die letzten 15 Stunden

Vorhersage für Nordrhein-Westfalen für heute

Heute früh Glätte durch Überfrieren. Aufzug neuer Niederschläge und in höheren Lagen Schnee. Auflebender Wind.

Heute Vormittag ist es anfangs zum Teil noch aufgelockert. Ansonsten breitet sich von Westen her rasch dichte Bewölkung mit Niederschlag ostwärts aus, diese Bedingungen erreichen bis zum Mittag Ostwestfalen. Im Tiefland fällt der Niederschlag bei ansteigender Schneefallgrenze weitgehend als Regen, im Bergland kann es vorübergehend auch noch mal kräftiger schneien. Am Nachmittag liegt die Schneefallgrenze zwischen 600 und 800 m. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 4 und 6 Grad, im Bergland Werte zwischen 1 und 4 Grad. Der Wind weht mäßig aus Süd bis Südwest mit starken Böen, im Bergland auch Sturmböen.
In der Nacht zum Donnerstag bleibt es stark bewölkt und es fällt weiter verbreitet Regen. Im Münsterland kann sich im Laufe der Nacht auch Schnee unter den Regen mischen, im höheren Bergland fällt Schnee. Hier kann es durch Schnee oder Schneematsch erneut glatt werden. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 4 und 1 Grad. Im Bergland tritt leichter Frost auf, hier sinken die Temperaturen auf -1 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland auch mit Sturmböen.

Am Donnerstag ist es anfangs vor allem nach Osten hin noch bedeckt und es regnet verbreitet, im Bergland fällt auch Schnee. Im Laufe des Vormittags lockert die Bewölkung mehr und mehr auf und es fallen nur noch vereinzelt Schauer, bevor dann im Nachmittagsverlauf mit dichter Bewölkung von Westen her erneut schauerartiger Niederschlag aufzieht. Im höheren Bergland fällt Schnee. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 5 und 8 Grad, im Bergland Werte zwischen 2 und 5 Grad. Der Wind weht anfangs überwiegend mäßig aus Südwest und frischt zeitweise stark böig bis stürmisch auf. Im Bergland sind bis zum Mittag auch Sturmböen möglich. Am Nachmittag lässt der Wind allmählich nach und weht am Abend nur noch schwach bis mäßig aus Südwest. Starke Böen sind dann nur noch im Bergland zu erwarten.
In der Nacht zum Freitag ist es überwiegend stark bewölkt, im Bergland auch bedeckt und es fällt Regen, im Bergland meist Schnee. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland muss bei Werten zwischen 2 und -2 Grad in den höheren Lagen mit leichtem Frost gerechnet werden.

Am Freitag ist es stark bewölkt und zeitweise treten Regen- oder Schneeregenschauer auf, im Bergland meist Schneeschauer. Auch einzelne Gewitter sind möglich. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 4 und 6 Grad, im Bergland 2 und 4 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest, in Schauernähe sind auch stürmische Böen zu erwarten.
In der Nacht zum Samstag bleibt es stark bewölkt und weiterhin treten zeitweise Schneeregen- oder Schneeschauer auf. Die Temperatur sinkt auf 2 bis -1 Grad.

Am Samstag ist es wechselnd wolkig und es fallen Schnee-, Schneeregen- und Graupelschauer, im Flachland auch Regenschauer. Auch kurze Gewitter sind möglich. Die Temperatur erreicht Werte um 5, im Bergland um null Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Nordwest bis West mit starken Böen.
In der Nacht zum Sonntag ist es überwiegend wechselnd bewölkt und es fallen weitere Schauer. Die Temperatur sinkt auf Werte um null Grad.

Letzte Aktualisierung: 13.12.2017, 07:34 Uhr

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst

Warnlage für NRW -- Alle Warnungen

Warnliste NRW nach Kreisen und kreisfreien Städten

NRW-Warnliste vom Deutschen Wetterdienst (DWD)

Temperaturtrend für NRW in den kommenden zwei Wochen...

Wettertrend

Weltraum und Funkwetter

Weitere Daten und Abbildungen findet Ihr auf den einzelnen Amateurfunkseiten. So ist z.B. auf der Seite des Bakenprojektes eine Karte mit den aktuellen MUFs (Maximal Useable Fequenz) zu finden.

Siehe auch...



Wetterstatistik meiner Wetterstation

Sommer, Sonne, Sonnenbrand
Information zu Hauttypen, UV-Index und Schutzmaßnahmen...

Europaurlauber aufgepasst:
Wer sich über aktuelle Wettergefahren in seinem Urlaubsland informieren will, der schaue mal bei Meteoalert vorbei. Die Warnmeldungen werden in der Landessprache und oft auch in Englisch oder Französisch verfasst.

Das Ozonloch - oder besser - die Ozonschicht über den Polen wird ständig beobachtet. Aktuelle Werte findet man auf den Seiten des TEMIS-Projekt wo sie Täglich aktualisiert werden. Auch ist dort eine Historie der letzten Jahre zu finden.

und wer mehr über die Meereisendwicklung in der Arktis und Antarktis wissen möchte der kann sich hier informieren.

WetterOnline
Das Wetter für
Recklinghausen

© by EAHM 2013